ROTWEIN

Der Trend zu roten Gewächsen ist in allen deutschen Anbaugebieten unverkennbar.
Die größte Rotweinproduktion haben inzwischen die beiden größten deutschen Anbaugebiete Rheinhessen und Pfalz. Insbesondere die roten Burgunder sind im Kommen. Der Spätburgunder, der im Rheingau zweitwichtigste Rebsorte ist, steht bei den Rotweinsorten an der Spitze. Klassiker wie Portugieser, Schwarzriesling, Lemberger oder Saint Laurent spielen ebenso eine große Rolle. Neue Sorten wie Dornfelder und Regent haben sich etabliert. 

Raster Liste
In absteigender Reihenfolge
  1. Kostheimer St. Kiliansberg
    8,80 € 0,75l (11,73 €/1l) · Enthält Sulfite inkl. Steuer
  2. Assmannshäuser Frankenthal
    10,50 € 0,75l (14,00 €/1l) · Enthält Sulfite inkl. Steuer
  3. Merlot
    9,50 € 0,75l (12,66 €/1l) · Enthält Sulfite inkl. Steuer
  4. Assmannshäuser Höllenberg
    13,50 € 0,75l (18,00 €/1l) · Enthält Sulfite inkl. Steuer
  5. Lorcher Schlossberg
    9,00 € 0,75l (12,00 €/1l) · Enthält Sulfite inkl. Steuer
  6. Lorcher Bodental-Steinberg
    12,00 € 0,75l (16,00 €/1l) · Enthält Sulfite inkl. Steuer
  7. »Gunther«-trocken
    18,00 € 0,75l (24,66 €/1l) · Enthält Sulfite inkl. Steuer
  8. Pinot Noir-trocken
    15,00 € 0,75l (20,00 €/1l) · Enthält Sulfite inkl. Steuer
Raster Liste
In absteigender Reihenfolge
Qualitätsmerkmal

Qualitätsmerkmal

Regionale Produkte

Regionale Produkte

Innovativ

Innovativ